SVP-Fussball auf Facebook

Vorschau

Am Pfingstmontag, 21.5.2018 kommt es zum Spitzenspiel zwischen TSV Schlechtbach ( Tabellenplatz 2 ) und dem SVP ( Tabellenplatz 3 ). Es ist für den SVP wohl die letzte Möglichkeit, näher an den Gegner heranzukommen, um die geringfügige Chance auf die Relegationsspiele zu wahren. Dazu hilft aber nur ein Auswärtssieg.

 

Spielbeginn:                I. Mannschaft              16.00 Uhr

 

 

 

Spielbeginn:
I. Mannschaft      15:00 Uhr
2. Mannschaft     Saison beendet

SV Plüderhausen - SV Hertmannsweiler

 

Es war das gleiche Ergebnis wie im Vorspiel, nur dass diesmal der SVP am Ende die Oberhand behielt. Um es aber gleich vorweg zu nehmen, der SVP verpasste es, das Spiel deutlicher zu entscheiden. Der Beginn spielte dem SVP in die Karten. Schon nach vier Minuten wurde Aurel-George Galbenu bei seinem Lauf in den Strafraum zu Fall gebracht. Yankuba Jarju verwandelte den Strafstoss zur 1:0-Führung. Nach einer Ecke kamen die Gäste in der 19. Minute zum 1:1-Ausgleich, als Moses Badjan aus kurzer Distanz nur noch einzuschieben brauchte. Nur zwei Minuten später musste Massimo Cortese einen Flachschuss von Patrick Bühler entschärfen. In der 26. Minute brachte Giovanni Di Giorgio den SVP mit einem sehenswerten Schuss hoch in das Eck wieder in Führung. Die 30. Minute zeigte, wie einfach und schön Fußball sein kann. Eine Kombination über mehrere Stationen schloss Edwin Skwara zum 3:1 ab. Patrick Kokeisl hätte diese Führung in der 38. Minute ausbauen können, er konnte aber nach dem schönen Pass von Giovanni Di Giorgio den Torspieler Patrick Schwarz nicht überwinden. So kamen die Gäste noch zwei Minuten vor der Pause auf 3:2 heran, als Dominic Murer mit einem flach geschossenen Freistoß die Mauer und Massimo Cortese überlistete.

Auch nach der Pause war der SVP gleich hellwach und übernahm die Initiative. Prallte der erste Schuss von Patrick Kokeisl in der 50. Minute von einem Abwehrspieler noch ab, so war er im Nachschuss mit dem 4:2 erfolgreich. In der 58. Minute zeigte sich die SVP-Abwehr mal wieder nicht im Bilde. Obwohl mehrfach Gelegenheit da war zu klären, ließ man dies ungenutzt, so dass Patrick Bühler zum 4:3-Anschlußtreffer nur noch abzustauben brauchte und das Spiel wieder spannend machte. Dass der Ausgleich nicht mehr fiel, war Massimo Cortese zu verdanken, als er in der 86. Minute einen Schuss von David Weller über die Latte lenkte.

 

SVP-Aufstellung

Massimo Cortese, Antonio Santisi, Ben Paschuld, Nick Meinhardt, Yankuba Jarju, Patrick Del Sorbo, Maurizio Konstantinidis, Edwin Skwara, Giovanni Di Giorgio, Aurel-George Galbenu, Patrick Kokeisl ( Einwechselspieler Joshua Taulien, Jeton Ismaili, Kris-Mario Brosig, Timo Pongratz ).

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -