Am Samstag, den 12.10.2019 waren wir beim letzten Teil der Team-Liga mit starken Mannschaften in allen drei Altersklassen in Rommelshausen am Start. Dies war die Abschlussveranstaltung und es ging auch um die Vergabe der Kreismeistertitel. Bei herrlichem Spätsommerwetter erlebten wir spannende Wettkämpfe.
In der Altersklasse U8 waren insgesamt 12 Mannschaften am Start und unser Team erkämpfte sich überraschend den hervorragenden vierten Platz mit überwiegend Kindern des jüngeren Jahrgangs.  Ihre beste Disziplin war der Wurf mit dem Fahrradreifen, den sie als bestes Team sogar gewinnen konnten. Rang 4 im Weitsprung, Rang 5 beim Sprint und sogar Rang 7 trotz einem Sturz bei der Staffel vervollständigten das tolle Ergebnis.
Am Start waren: Kalle Biler, Lennox Kaincz, Maja Stöhr, Deran Yalcin, Jonah Unrath, Janne Rost, Noel Gabriel, Fritz Ströder, Liam Schwarz und Linus Fink.
Pünktlich um 11.30 Uhr konnten die U10er an den Start gehen. Hier waren sogar 17 Teams  gemeldet. Unsere beiden Teams rot und weiß waren mit großen Eifer und voller Konzentration dabei – sie hatten sich vorgenommen zu gewinnen. Und so sollte es auch kommen. Der Tagessieg für Team rot mit nur 6 Rangpunkten und jeweils Platz 1 beim Sprint, Weitsprung und der Staffel sowie Rang 3 beim Drehwurf bedeutete den deutlichen Sieg.  Team rot: Nils Weiß, Nele Harr, Paul Jung, David Schreiner, Mattis Wahl, Tamina Schwarz, Laurin Abele, Tobias Heinz, Matti Rost, Julian Heinlein und Moritz Elsen
Unser Team weiß mit Hannes Weiß, Jakob Reik, Lea Ortlieb, Madita Püttmann, Lanosch Unrath, Levi Schwarz, Kayra Yalcin, Flavio Schwarz, Moritz Fink und Jakob Reimann absolvierte ebenfalls einen hervorragenden Wettkampf und belohnte sich mit Platz 8.
Mit Platz 1 in der Tageswertung war klar, dass uns auch der Kreismeistertitel gehörte. Mit insgesamt nur 28 Punkten aus 4 Wettkämpfen in die Ligawertung holten sich alle U10-Kinder der LG souverän und mit großen Vorsprung den Kreismeistertitel. Super gemacht!
191016 LA1
Auch der letzten Altersgruppe U12 waren nochmal 11 Mannschaften am Start. Unser U12-Team besetzt mit 8 Mädchen und einem Junge war mit dem sehr guten Team aus Winterbach in der Riege unterwegs. Das war ein Ansporn und alle Kinder waren hochmotiviert.  Dass sie sich am Ende über den dritten Platz in der Tageswertung freuen konnten, war so nicht zu erwarten. Ihre Ergebnisse im Einzelnen waren Rang 2 im Hochsprung, wobei besonders die 1,25 m von Miriam herausragen, Rang 3 jeweils beim Hürdensprint und Diskuswurf sowie Rang 5 beim Weitsprung und der 6x50m-Staffel. Es starteten Miriam Schray, Laura Heß, Lennox Abele, Lia Mayer, Leah Schmoll, Daria Oprean, Sara Metzger, Eva Riedmayer und Nina Metzger.
191016 LA2
Dies war nun unser letzter Freiluftwettkampf und nach den Herbstferien startet für alle Kindergruppen wieder das Hallentraining. Wir können auf einen erfolgreiche Sommersaison zurückblicken und gratulieren allen Kindern herzlich zu ihren erzielten Erfolgen.
Und an den strahlenden Gesichtern war wieder einmal zu sehen, mit wie viel Spaß die Kinder ihre Sportart Leichtathletik ausüben.

An dieser Stelle noch ein riesiges Dankeschön an alle Helfer von der LG Limes-Rems, die bei diesem Großereignis im Einsatz waren. Trainer, Athleten, Eltern und Freunde haben durch ihr Engagement dazu beigetragen, dass für die eintreffenden Läufer, egal ob beim Durchlauf der Marathon- und Staffelläufer oder für die rund 950 Finisher des Halbmarathons alles bestens vorbereitet war. Die Strecke ab der Bachstraße und der Zielbereich in der Mitte wurde abgesichert, Verpflegungsstellen eingerichtet und den vielen Läufern im Ziel persönlich ihre erkämpfte Medaille umgehängt.
Nebenan auf dem Marktplatz konnten sich ab 10 Uhr bei der Hocketse die vielen Zuschauer und ausgepowerten Läufer mit leckerem Essen sowie auch mit Kaffee und Kuchen stärken und es sich gut gehen lassen.  Vielen Dank auch für die große Zahl an leckeren selbstgebackenen Kuchen. Gestemmt wurde dieses Rahmenprogramm durch Helfer aus den Reihen des SC der Sparten Fußball-Jugend, Leichtathletik und Turnen.
Als Team so ein Fest zu auf die Beine zu stellen, hat uns und hoffentlich auch den zahlreichen Besuchern des Festes Freude bereitet. 
Nur gemeinsam lässt sich solch eine Großveranstaltung meistern!

Die erst 16-jährige Leonie Bernlöhr von der LG Limes-Rems hat am Sonntag vor heimischem Publikum ihren ersten Halbmarathon absolviert. Nach 1:47,41 Stunden lief sie in Urbach über die Ziellinie und war dabei schnellste in ihrer Altersklasse. Gratulation!

Zum Abschluss der Freiluftsaison und als Belohnung für gute Leistungen gingen am 28. September 5 Athletinnen und Athleten der LG Limes-Rems für den Rems-Murr-Kreis an den Start. Bei dieser Traditionsveranstaltung starten pro Disziplin immer die zwei Besten aus dem Kreis in den Altersklassen U14, U16 und U18 jeweils männlich und weiblich in Mannschaften. Dieses Jahr wurde der  Kreisvergleich im Stadion in Weinstadt ausgetragen.
Eifrigster Punktesammler bei den U14 war Ian Mussenbrock. In allen Disziplinen hat er souverän gewonnen. Im Kugelstoßen mit 11,55m, im Speerwurf mit 27,49m und über die 60m Hürden in 11,48 sec. Maximilian Lamprecht knackte endlich die 1,40m Marke im Hochsprung. Seine neue Bestleistung sind nun exakt die 1,40m. Im Weitsprung kamen gute 4,41m in die Wertung.
Maribelle Bührle U14 legte über die 800m eine flotte erste Runde hin, musste jedoch dann dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und kam nach 2:44,64 ins Ziel. Annika Beck startete im Sprint und im Weitsprung. Sie musste sich nach gerade überstandener Erkältung dieses mal mit 11,20sec über die 75m und 3,94m im Weitsprung zufrieden geben.
Kea Kiefer U18 war im Speerwurf am Start. Mit 33,98m erzielte die zweitbeste Weite.
Der Rems-Murr-Kreis hatte in allen Altersgruppen die Nase vorn und siegte überlegen.
Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten.
191008 LA

Mit nur 7 Athleten waren wir am 21.09.19 bei den Mehrkampf-Kreismeisterschaften am Start. Der Mehrkampf beinhaltet 6 Disziplinen aus der Kinderleichtathletik. Im Einzelnen sind das der Sprint  und Hürdensprint, Weit- und Hochsprung, sowie ein Wurfdreikampf, der sich aus Medizinballstoßen, Stabweitwurf und einem Drehwurf zusammensetzt. So kurz nach den Ferien mit nur minimal Training war es spannend und fraglich welche Leistungen abgerufen werden können.
Bei der Altersklasse M11 holte sich Felix Eberhardt den Meistertitel. Mit Rangplatz 1 in Weit- und Hochsprung, Platz 2 bei den Hürden und im Wurf sowie Platz 3 beim Sprint erkämpfte er sich am Ende mit 9 Punkten  den Sieg und ersten Titel des Tages für die LG.
In der Altersklasse M10 wagte sich Lennox Abele an seinen ersten Leichtathletikwettkampf, den er mit dem hervorragenden vierten Platz und 14 Punkten beendete, und das Podest nur  knapp verfehlte. Platz 2 und 3 waren nur jeweils um einen Punkt besser.
Leider fehlte uns ein dritter Starter für die Mannschaftswertung.
Bei den Mädchen waren wir mit 5 Athletinnen am Start.
Als einzige LG Starterin bei den W10 dominierte Daria Opran ihre komplette Konkurrenz und gewann souverän mit nur 6 Punkten. Lediglich im Wurf belegte sie „nur“ Rang zwei. Eine super Leistung.
Auch bei den W11 gewann Miriam Schray mit deutlichem Vorsprung. Im Sprint, Weit- und Hochsprung landete sie auf Rang 1, Wurf Rang 3, und lediglich bei den Hürden  Rang 7, wo sie mit den Abständen nicht zurecht kam.  Lia Maier Platz 4 und Laura Heß Platz 5 konnten sich zurecht über einen gelungenen Wettkampf freuen. Leni Kurz erkämpfte sich Platz 13.
In der Mannschaftswertung holten sich die Mädels mit Daria, Miriam und  Lia mit deutlichem Vorsprung den vierten Kreismeistertitel des Tages.
Gratulation und macht weiter so!
190924 LA2

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -