Trainingszeiten

Dienstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr
Donnerstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

1. Mannschaft (Regionalliga SW) 4. Mannschaft (Bezirksklasse Ost)
2. Mannschaft (Landesliga Gr.2) 5. Mannschaft (Kreisliga B Ost)
3. Mannschaft (Bezirksliga) 6. Mannschaft (Kreisklasse C Ost)

Herren gegen DJK Sportbund Stuttgart 3:9
Herren II gegen SV Nabern 9:3
Herren III gegen TB Beinstein III 9:2
TSB Schwäbisch Gmünd gegen Herren IV 9:2
Herren V gegen SCH.V.Durlangen II 9:1
Herren VI gegen TSV Böbingen III 9:3
Senioren gegen TSV Haubersbronn 4:6

SVP kassiert zum Vorrundenschluss erneut eine Niederlage
Der Abschluss der Hinrunde in der Regionalliga ist dem SVP-Team total missglückt. Nach der 1:9-Niederlage in Mainz, musste man sich auch daheim dem DJK SB Stuttgart unerwartet klar mit 3:9 geschlagen geben, wodurch man mit 10:8 Punkten auf den 6. Tabellenplatz zurückfiel.
Auch in diesem Match zeigte sich die bekannte Doppelstärke, denn sowohl Magyar/Wetzel, als auch Schaal/Rieger konnten ihre Spiele knapp mit 3:2 Sätzen für sich entscheiden und nur Huzjak/Gottheit mußten sich dem Stuttgarter Spitzendoppel geschlagen geben.
Danach gewannen Magyar und Huzjak jeweils den 1. Satz gegen Happek und Mu Hao, so dass man optimistisch dem weiteren Spielverlauf entgegensehen konnte. Beide mussten jedoch ihre Spiele mit 2:3 bzw. 1:3 doch noch abgeben, so daß die Gäste erstmals in Führung gingen.
Auch Adrian Wetzel gewann den 1. Satz seines Matches, verlor dann aber ebenfalls mit 1:3 Sätzen und Marcel Schaal musste gegen den sehr starken
jungen Henninger trotz guter Leistung ebenfalls klein bei geben, wobei er im 4. Satz gleich 4 Satzbälle nicht verwandeln konnte.
Fabi Rieger bezwang dann Brieske klar mit 3:0 und Gottheit führte gegen den jungen Uros Bojic mit 2:0 Sätzen und 8:4 und war klar überlegen, verlor dann jedoch komplett den Faden und verlor diesen, sowie die beiden weiteren Sätze aber noch mit jeweils 2 Bällen Unterschied, so daß es nach dem ersten Durchgang statt 4:5 gleich 3:6 für die Gäste stand.
Leider konnten sich unsere Spitzenspieler auch in ihren 2. Einzel nicht durchsetzen, sondern verloren jeweils mit 1:3 Sätzen und Wetzel wehrte sich zwar gegen Henninger nach Kräften, verlor aber am Ende doch noch mit 8:11 im 5. Satz, so dass die 3:9-Niederlage feststand.
Sehr deutlich konnte man auch in diesem Match sehen, dass die Mannschaft erheblich schwächer ist, wenn unser junger "Teo" fehlt, da er ein sicherer Punktegarant ist, der sowohl im Einzel, als auch im Doppel mit Marcel Schaal zusammen in dieser Saison ungeschlagen ist. Leider wird er aber immer wieder vom brasilianischen TT-Verband für wichtige Turniere nominiert - so auch jetzt wieder für der Junioren-Weltmeisterschaft in Australien, die eben bis letzten Sonntag dauerte - wodurch er die beiden letzten SVP-Spiele wiederum fehlte.
Wir hoffen nun, dass er in der kompletten Rückrunde zur Verfügung stehen wird, damit unser Team immer in Bestbesetzung antreten kann.
Bedanken möchte sich die Mannschaft für die zahlreichen Zuschauer bei ihren Spielen, die sie immer kräftig unterstützen und beim Küchenteam und allen anderen Helfern, ohne die eine solche Saison nicht bewältigt werden könnte und wünscht allen noch eine friedliche Advents- und Weihnachtszeit und freut sich auf ein Wiedersehen im neuen Jahr.

Herren V gegen SCH.V.Durlangen II 9:1
Als einziges verlustpunktfreies Team des SVPs kann man der Fünften zur Herbstmeisterschaft gratulieren.
In der erfolgreichen Mannschaft spielen: Roland Heinrich, Frank Mürdter, Norbert Bäcker, Christoph Uberi, Manu Daiss und Nick Kralj. Als erfolgreiche Ersatzspieler durften Elias Teeg, Steffen und Dennis Nothdurft und Vincenzo Di Carlo ihr Können unter Beweis stellen, danke dafür.

Herren VI gegen TSV Böbingen III 9:3
Von den drei Eingangsdoppel konnten nur Steffen Nothdurft / Helmuth Klein ihr Doppel gewinnen. Elias Teeg / Oswald Mayer sowie Hans-Peter Seibold / Vincenzo Di Carlo mussten ihren Gegnern den Vortritt lassen. Duch vier klare Siege in Folge durch Elias Teeg, Steffen Nothdurft, Oswald Mayer, Helmuth Klein lagen wir mit 5:2 in Führung. Durch eine kämpferisch starke Leistung baute Hans-Peter Seibold unsere Führung auf 6:2 aus. Trotz einer guten Leistung musste Vincnzo Di Carlo sein Spiel
abgeben. Den Gesamtsieg machten dann aber Elias Teeg, Steffen Nothdurft und Oswald Mayer mit mehr oder weniger deutlichen Siegen klar und der 2. Tabellenplatz war weiter gesichert. Im letzten Spiel geht es nächsten Samstag gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Schechingen.
Es spielten: Elias Teeg, Steffen Nothdurft, Oswald Mayer, Helmuth Klein, Hans-Peter Seibold und Vincenzo Di Carlo

Senioren gegen TSV Haubersbronn 4:6
Die beiden Eingangsdoppel deuteten gleich auf ein spannendes Spiel hin. Steffen Nothdurft / Helmuth Klein konnten ihr Doppel erst im 5. Satz nach Hause bringen wogegen Klaus Uecker / Vincenzo Di Carlo ihr Doppel im 5. Satz abgeben mussten. Im vorderen Paarkreuz verlor erst Steffen Nothdurft sein Einzel mehr als unglücklich im 5. Satz. Im Anschluß musste auch Klaus Uecker passen und verlor sein Spiel. Im hinteren Paarkreuz brachte uns Helmuth Klein mit einem glatten 3:0 Sieg wieder
heran. Leider konnte sich Vincezo Di Carlo nicht durchsetzen und wir lagen nach dem 1. Durchgang mit 2:4 zurück. Als dann Klaus Uecker im vorderen Paarkreuz punkten konnte keimte nochmals Hoffnung bei uns auf. Leider hatte Steffen Nothdurft einen rabenschwarzen Tag erwischt und
verlor auch sein zweites Spiel mit sehr viel Pech. Helmuth Klein brachte uns mit einem klaren 3:0 wieder auf 4:5 heran. Das Drama spielte sich dann im letzten Spiel ab. Vincenzo Di Carlo seine 2:0 Führung nicht durchbringen und musste den Sieg, vor Augen, noch abgeben. Leider hat uns diese Niederlage gegen Haubersbronn den ersten Tabellenplatz gekostet. Mit einem Punkt Rückstand liegen wir aber immer noch gut im Rennen um die Meisterschhaft.
Es spielten: Steffen Nothdurft, Klaus Uecker, Helmuth Klein und Vincenzo di Carlo

Vorschau auf das nächste Wochenende
Sa., 15.12.2018 18:00 Uhr FC Schechingen III gegen Herren VI
Sa., 15.12.2018 18:00 Uhr VfL Waiblingen gegen Herren III
Di., 18.12.2018 20:00 Uhr Herren VI gegen TV Oppenweiler (Pokal)

1.FSV Mainz 05 II gegen Herren 9:1
Herren II gegen VfR Birkmannsweiler II 9:4
Herren IV gegen TSGV Waldstetten 9:7
FC Spraitbach II gegen Herren V 3:9
TSV Böbingen gegen Herren V 2:4 (Pokal)
Herren VI gegen TSV Lorch II 9:0
TV Oeffingen gegen Senioren 3:6

Herren VI gegen TSV Lorch II 9:0
Die Geschichte dieses Spieles ist schnell erzählt. Zum ersten Mal haben wir unseren Jugendersatzspieler Felix Burkhardt eingesetzt. Im Doppel hat er sich mit Klaus Uecker sofort gut eingeführt und mit ihm gewonnen. Nachdem alle drei Eingangsdoppel klar von uns gewonnen wurden gab es in den folgenden sechs Einzel mehr oder weniger deutliche Siege. Gratulation an Felix für seinen ersten Einzelerfolg bei den Aktiven. In der Summe verloren wir in den 9 Spielen gerade mal 4 Sätze. Durch diesen klaren Erfolg sind wir wieder auf den 2. Tabellenplatz vorgerückt.
Es spielten: Elias Teeg, Steffen Nothdurft, Dennis Nothdurft, Klaus Uecker, Helmuth Klein und Felix Burkhardt

SVP -Regionalliga-Team empfängt am Samstag DJK SB Stuttgart
Zum letzten Vorrundenspiel erwartet unser Team am kommenden Samstag um 18.00 Uhr in der Hohberg-Sporthalle die Mannschaft vom DJK SB Stuttgart, die derzeit mit 8:6 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz steht, mit einem Sieg aber unser Team, das mit 10:6 Punkten auf dem 3. Platz steht ein- und mit einem Sieg im letzten Match beim Tabellenletzten Wallertheim auch noch überholen kann.
Dass unsere Spieler dies natürlich verhindern wollen, versteht sich ja von selbst. Allerdings müssen sich alle Akteure gegenüber dem Match in Mainz erheblich steigern, damit eine Niederlage verhindert werden kann.
Leider muss unser Team auch in diesem Match auf unseren "Teo" verzichten, da dieser derzeit für sein Heimatland Brasilien in Australien bei den Junioren-Weltmeisterschaften antritt. Dies ist natürlich ein erheblicher Nachteil, da er bisher sowohl im Einzel als auch im Doppel ungeschlagen ist.
Die Mannschaft wird jedoch alles dafür tun, diesen starken Gegner trotz diesem Nachteil zu besiegen und damit wohl zum Vorrundenende den derzeitigen 3. Platz zu verteidigen.
Außer Teodoro kann unser Team in Bestbesetzung mit Laszlo Magyar, Josip Huzjak, Adrian Wetzel, Marcel Schaal, Fabian Rieger und Stefan Tietze oder David Gottheit antreten und ist sicherlich in guter Verfassung in der Lage, die Punkte in Plüderhausen zu behalten.
Die SVP-Mannschaft würde sich über viele TT-Freunde freuen, die sich auf den Weg in unsere Halle machen und sie lautstark unterstützen, damit dieses Ziel erreicht werden kann.
Natürlich wird auch dieses Mal unser bestens bekanntes Küchenteam für gute Bewirtung sorgen, so daß niemand hungern oder dursten muß. Also bis Samstag dann!

Rabenschwarzer Tag für SVP-Regionalliga-Team am letzten Samstag
Das Auswärtsspiel in Mainz stand für unser SVP-Team von Anfang an unter einem unglücklichen Stern. Schon auf der Hinfahrt - die man eigentlich rechtzeitig angetreten hatte - stand man stundenlang im Stau und kam dadurch erst nach einer 4-stündigen Fahrt, eine halbe Stunde vor Spielbeginn in der Halle in Mainz an und die Akteure konnten sich deshalb nicht wie normal einspielen und warm machen.
Dementsprechend lief dann leider auch das gesamte Match und man musste eine, zumindest in dieser Höhe, niemals erwartete 1:9-Niederlage einstecken, da kein einziger Plüderhäuser auch nur annähernd seine Normalform erreichte.
Etwas Hoffnung konnte man sich noch nach den ersten beiden Eingangsdoppeln machen, da Magyar/Wetzel erneut ihr Match gegen die starken Mladenovic/Skirmantas mit 3:0 gewinnen konnten. Huzjak/Tietze lieferten sich ein hartes Duell mit Li Bi/Müller, mußten sich aber mit 1:3 geschlagen geben und im 3. Doppel verloren dann Schaal/Rieger im 5. Satz, so daß es 1:2 für Mainz stand.
Daß dies der einzige Plüderhäuser Erfolg sein sollte, war natürlich in keiner Weise zu erwarten. Aber in den Einzeln erreichte dann kein einziger SVP-Akteur seine Normalform, so daß alle Matches mit 0:3 oder 1:3 verloren gingen und das Spiel bereits nach etwas mehr als 2 Stunden beendet war.

Vorschau auf das nächste Wochenende
Sa., 08.12.2018 14:00 Uhr Herren III gegen TB Beinstein III
Sa., 08.12.2018 17:00 Uhr Herren V gegen SCH.V. Durlangen II
Sa., 08.12.2018 18:00 Uhr Herren gegen DJK Sportbund Stuttgart
Sa., 08.12.2018 18:00 Uhr Herren II gegen SV Nabern
Sa., 08.12.2018 18:00 Uhr Herren VI gegen TSV Böbingen III

Tischtennisabteilung auf dem Weihnachtsmarkt
Letzten Sonntag war die Tischtennisabteilung mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Plüderhausen vertreten. Trotz des schlechten Wetters waren wir mit viel Spaß bei der Sache. Vielen Dank an alle Helfer. Vor allem an unsere beiden Macher Norbert Bäcker und Vincenzo Di Carlo, welche mit vollem Einsatz dabei waren und ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre.
181206 TT

TSV Schnait gegen Herren III 3:9
SG Schorndorf II gegen Senioren 6:4

SVP-Team steht am Samstag vor sehr schwerem Spiel in Mainz
Wenn unser Regionalliga-Team am Samstag um 12.30 Uhr beim Tabellenfünften FSV Mainz 05 II antreten muß, ist ein sehr hartes Match zu erwarten, in dem die Gastgeber sicherlich nicht als Außenseiter gelten, denn wie stark dieses Team ist, haben sie erst am letzten Samstag bewiesen, als sie dem Tabellenführer Kaiserslautern ein 8:8 Unentschieden abgerungen haben.
Die Pfälzer stellen in jedem Paarkreuz einen überragenden Akteur. An Nr. 1 spielt Mladenovic, der ebenso wie die Nr. 3, Li Bing, eine 9:2-Bilanz aufweist und im hinteren Paarkreuz steht mit Skirmantas ein Spieler, der dort noch ungeschlagen ist und nur in der Mitte 2 Spiele abgeben mußte.
Aber auch die anderen Akteure der Gastgeber sind keinesfalls zu unterschätzen und jederzeit auch in der Lage zu punkten.
Unsere Mannschaft muß leider in diesem Match auf unseren "Teo", den 16-jährigen Guilherme Teodoro verzichten, da er für sein Heimatland Brasilien bei den Australia Open antreten muß. Dies ist eine erhebliche Schwächung des Teams, da er eine 9:0-Bilanz in der Mitte aufweist und auch in Mainz in der Lage wäre seine Spiele zu gewinnen.
Trotzdem wird unser Team alles versuchen, dieses Match nicht zu verlieren und damit ihren 3. Tabellenplatz zu verteidigen. Mit Laszlo Magyar, Josip Huzjak, Adrian Wetzel, Marcel Schaal, Fabian Rieger und Stefan Tietze oder David Gottheit wird man sicherlich in der Lage sein, auch in Mainz zu bestehen, wenn alle Akteure ihre gute Form der letzten Wochen beibehalten können, als man 5 Spiele nacheinander gewinnen konnte.
Am Samstag, 8. Dezember empfängt unsere Mannschaft dann im letzten Vorrundenspiel das Team vom DJK Sportbund Stuttgart, das mit ausgeglichenem Punktekonto derzeit auf dem 6. Platz steht und ebenfalls ein sehr harter Gegner sein wird und man hofft auf viele Zuschauer, die unsere Akteure dann kräftig anfeuern werden.

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -