Trainingszeiten

Dienstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr
Donnerstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

1. Mannschaft (Regionalliga SW) 2. Mannschaft (Landesliga Gr.2)
3. Mannschaft (Landesklasse Gr.3) 4. Mannschaft (Bezirksklasse Ost)
5. Mannschaft (Kreisliga A Ost) 6. Mannschaft (Kreisklasse B Ost)
7. Mannschaft (Kreisliga C Ost) Senioren (Bezirksklasse)
Herren II                  gegen TV Murrhardt                    6:9
Herren III                 gegen DJK Sportbund Stuttgart  2:9
TB Untertürkheim II gegen Herren III                          6:9
Herren IV                 gegen SG Schorndorf III              9:2
Herren V                   gegen  TSGV Waldstetten          9:6
Herren VI                  gegen  SCH.V.Durlangen            8:8
Herren VI                  gegen Leinzell II                          9:1
SV Hussenhofen      gegen  Herren VII                         5:9
Senioren                   gegen Großerlach                        2:6

Herren VI gegen  SCH.V.Durlangen   8:8
Schon in den Eingangsdoppeln zeichnete sich ein spannender Spielverlauf ab. Elias und Steffen konnten ihr Doppel deutlich mit 3:0 gewinnen. Dennis und Helmut lieferten sich mit dem Spitzendoppel von Durlangen ein Match auf Augenhöhe und verloren unglücklich im 5. Satz mit 9:11. Klaus und Philipp mussten sich ihren Gegnern mit 1:3 geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz verlor Dennis sein Spiel mit 0:3, während Elias sein Spiel mit 3:0 gewinnen konnte. Auch im mittleren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung, da Steffen mit 2:3 verlor und Helmut mit 3:1 die Oberhand behielt. Auch das hintere Paarkreuz spielte ausgeglichen, da Klaus mit 3:0 gewann und Philipp mit 0:3 verlor. Somit stand es 4:5. Der 2. Durchgang begann mit einer Niederlage von Dennis gegen die Nr. 1 mit 1:3. Elias ließ auch in seinem 2. Spiel nichts anbrennen und siegte mit 3:1. Nachdem Steffen sein Match mit 3:0 gewinnen konnte, stand es 6:6. Helmut musste sich seinem Gegner mit 3:0 beugen. Nachdem im hinteren Paarkreuz Klaus (3:2) und Philipp (3:1) ihre Spiele gewannen, führten wir mit 8:7. Leider konnten Elias und Steffen nicht zu ihrem gewohnten Spiel finden und verloren das Schlussdoppel mit 1:3. Somit war das Unentschieden perfekt.
Es spielten: Dennis Nothdurft, Elias Teeg, Steffen Nothdurft, Helmut Kalmbach, Klaus Uecker und Philipp Ott.

Herren VI  gegen Leinzell II  9:1
Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Leinzell erhofften wir uns ein ähnlich spannendes Spiel wie am Tag zur gegen Durlangen.  Elias und Steffen gewannen ihr Doppel mit 3:1. Dennis und Klaus führten gegen das Spitzendoppel von Leinzell mit 2:1, mussten sich aber dann noch mit 2:3 geschlagen geben.
Philipp und Oswald besiegten ihre Gegner mit 3:1. Was dann kam übertraf alle unsere Erwartungen. Dennis ließ  seinem Gegner keine Chance und gewann mit 3:0. Elias gewann gegen die Nr. 1, einen der bester Spieler der Klasse (Bilanz 9:0), mit 3:1. Steffen und Klaus gewannen ihre Spiele beide mit 3:0. Philipp kämpfte seinen Gegner mit 12:10 im 5. Satz nieder. Oswald gewann in 4 knappen Sätzen mit 4:1. Dann lief Dennis zu großer Form auf und besiegte auch die Nr. 1 mit 3:1 und machte den Sensationssieg mit 9:1 perfekt.
Mit 8:4 Punkten belegen wir den 3. Tabellenplatz und haben nur 2 Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.
Es spielten: Dennis Nothdurft, Elias Teeg, Steffen Nothdurft, Klaus Uecker, Philipp Ott und Oswald Mayer.

SV Hussenhofen  gegen  Herren VII  5:9
Zu diesem Spiel sind wir mit vier Jugendersatzspieler  angereist, drei kamen im Einzel zum Einsatz, der vierte, Maximilian Babel spielte mit Wolfgang Eberl gleich zu Beginn gegen das Spitzendoppel von Hussenhofen und gewannen überraschend die beiden ersten Sätze deutlich. Nach Verlust des dritten Satzes hätten die Beiden im vierten Satz alles klar machen können, verloren aber denkbar unglücklich  in der Verlängerung und letztendlich auch den 5. Satz. Unsere Jugendersatzspieler Felix Burkhardt
und Noah Mann beherrschten ihre Gegner klar und glichen aus. Als dann aber unerwartet Helmuth Klein mit Oswald Mayer ihr Doppel verloren lagen wir  mit 1:2 zurück. Im vorderen Paarkreuz setzte sich Wolfgang Eberl klar durch, wogegen Helmuth Klein sein Spiel abgeben musste. Im mittleren Paarkreuz ließen dann Oswald Mayer und Felix Burkhardt nichts anbrennen und setzen sich klar durch. Im hinteren Paarkreuz konnte auch unser dritter Jugendersatzspieler, Eike Schmidt mit 3:0 punkten. Noah Mann dagegen musste über 5 Sätze gehen um seinen Sieg sicher zu stellen. Zwischenstand nach dem ersten Durchgang 6:3. Der zweite Durchgang begann für uns denkbar schlecht denn sowohl Wolfgang Eberl als auch Helmuth Klein mussten ihre Spiele abgeben und es stand nur noch 6:5 für uns. Den Gesamtsieg von 9:5 stellten dann aber doch Oswald Mayer, Felix Burkhardt und Noah Mann mit deutlichen Siegen sicher. Zu erwähnen wäre, dass 6 der 9 Punkte von unseren Jugendersatzspieler erzielt wurden, alle vier haben hervorragende Leistungen abgeliefert, super. Mit 10:4 Punkten liegen wir nur zwei Punkte hinter dem Tabellenersten.
Es spielten: Helmuth Klein, Wolfgang Eberl, Oswald Mayer, Felix Burkhardt, Noah Mann, Eike Schmidt und Maximilian Babel

Senioren gegen Großerlach  2:6
Gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer war uns klar, dass es sehr schwer werden würde zu bestehen. In den beiden Eingangsdoppeln konnten sich Norbert Bäcker mit Frank Mürdter mit einem druckvollen Angriffsspiel durchsetzen wogegen Steffen Nothdurft mit Helmuth Klein ihren Gegner nichts entgegen zu setzen hatten. Im vorderen Paarkreuz lieferten Norbert Bäcker und Frank Mürdter ihren Gegner  jeweils einem großen Kampf mit  sehr engen Sätzen, wie 20:18 oder 19:21, letztendlich
verlor Norbert Bäcker sein Spiel im 5. Satz und Frank Mürdter im 4. Satz. Im hinteren Paarkreuz konnte sich dann Steffen Nothdurft klar durchsetzen und brachte uns auf 2:3 heran. Leider konnte  Helmuth Klein dann nicht nachlegen und musste sein Spiel abgeben. Zwischenstand nachdem ersten Durchgang somit 2:4. Im vorderen Paarkreuz lieferten Norbert Bäcker und Frank Mürdter ihren Gegnern wiederum zwei sehenswerte, enge  Spiele, die erst im 4. und 5. Satz entschieden wurden. Das Endergebnis von 2:6 hätte demnach auch knapper ausfallen können.
Es spielten: Norbert Bäcker, Frank Mürdter, Steffen Nothdurft und Helmuth Klein

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -