Trainingszeiten

Dienstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr
Donnerstag
19.45 Uhr - 22.00 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

1. Mannschaft (Regionalliga SW) 2. Mannschaft (Landesliga Gr.2)
3. Mannschaft (Landesklasse Gr.3) 4. Mannschaft (Bezirksklasse Ost)
5. Mannschaft (Kreisliga A Ost) 6. Mannschaft (Kreisklasse B Ost)
7. Mannschaft (Kreisliga C Ost) Senioren (Bezirksklasse)
Herren I gegen TTC Wehrden e.V.     9:2
Herren III gegen TTC Hegnach II     5:9
Herren V gegen TSB Schwäbisch Gmünd II     5:9
SG Bettringen IV gegen Herren VI     9:7
SF Großerlach gegen Senioren     6:1

SVP-Regionalligateam besiegt Wehrden nach hartem Kampf mit 9:2
Zwar gewann unser Team das Match gegen Wehrden im Endeffekt klar mit 9:2, bis dieser deutliche Sieg jedoch feststand, entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, das wesentlich knapper hätte ausgehen können.
Bereits in den Eingangsdoppeln zeigte sich, daß es nicht einfach werden würde diesen Gegner zu besiegen. Nur Kovacs/Tietze konnten ihr Match klar gewinnen, während Magyar/Schaal schwer zu kämpfen hatten bis ihr 3:2-Sieg feststand und Chamorro/Tran verloren ihr Match mit 1:3 Sätzen.
Auch in den folgenden Einzeln im Spitzenpaarkreuz, kam es zu harten Duellen, wobei Laszlo Magyar bereits mit 0:2 Sätzen gegen Kurfer zurücklag, ehe er sich steigerte und doch noch 3:2 gewann. Da dann Sebi Kovacs sehr stark aufspielte und Simonis in 3 engen Sätzen besiegen konnte, stand es bereits 4:1 für uns.
Nun hatte man erwartet, daß es im Mittelpaarkreuz für Chamorro und den 16-jährigen Tobi Tran gegen die starken Domeika und Rybka sehr schwer werden würde zu punkten. Beide zeigten dann jedoch hervorragende Leistungen und bezwangen ihre Gegner jeweils in 3:0 Sätzen, wobei aber 5 dieser Sätze nur in der Verlängerung oder 11:9 endeten.
Marcel Schaal beherrschte dann Becker deutlich und Stefan Tietze spielte in ganz hervorragender Form auf gegen den starken Siraj und gewann die ersten beiden Sätze. Dann allerdings steigerte sich sein Gegner erheblich und Stefan mußte sich mit 9:11 im 5. Satz doch noch geschlagen geben.
Laszlo gewann dann zwar gegen Simonis mit 3:0 aber alle 3 Sätze endeten 11:9 oder 12:10 und ähn-lich verlief auch das Match von Sebi, der mit seinem Sieg den über den knappen Spielverlauf hinweg täuschenden 9:2-Sieg sicherte.
Am nächsten Samstag folgt nun gleich das nächste Heimspiel, wieder zur gewohnten Anfangszeit um 14.00 Uhr gegen das Schlußlicht aus Limbach, gegen das man in der Vorrunde bereits mit 1:5 zurück-lag, ehe man doch noch mit 9:6 gewinnen konnte.
Zwar konnten die Gäste noch keinen Punkt erringen, alleine dieser große Rückstand im Hinspiel zeigt aber, daß auch diese Mannschaft nicht so geschwind abgefertigt werden kann. Auch in diesem Match wird es wieder zu spannenden Einzel-Begegnungen kommen und die TT-Freunde können sehr gutes Tischtennis sehen.

SG Bettringen IV gegen Herren VI 9:7
Das Spiel begann vielversprechend für uns. Elias mit Steffen und Felix mit Noah konnten ihre Doppel mit 3:2 gewinnen, während Dennis mit Oswald 2:3 verloren. Anschließend siegten Dennis (3:2) und Elias (3:0) in ihren Einzeln und wir führten mit 4:1. Im mittleren Paarkreuz verloren Steffen und Felix beide ihre Spiele unglücklich im 5. Satz mit 11:13 bzw. 9:11. Als dann im hinteren Paarkreuz Oswald und Noah ihre Spiele mit 1:3 verloren und sich auch im vorderen Paarkreuz Elias (1:3) und Dennis (0:3) ihren Gegnern beugen mussten, lagen wir 4:7 zurück. Ein wenig Hoffnung keimte wieder auf als Steffen (3:0) und Felix (3:2) ihre Spiele gewannen. Nachdem sich Oswald mit 3:2 geschlagen geben musste und ein stark aufspielender Noah sein Spiel mit 3:1 gewinnen konnte, musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. In diesem Doppel fanden Elias und Steffen nie zu ihrem Spiel und verloren mit 1:3.
Es spielten: Elias Teeg, Dennis Nothdurft, Steffen Nothdurft, Felix Burkhardt, Oswald Mayer und Noah Mann

Vereinsmeisterschaften der Aktiven
Letzten Sonntag fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Aktiven statt. Die Veranstaltung begann mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück. So gestärkt gingen die 19 Teilnehmer an die Tische. Darunter waren auch viele Jugendersatzspieler. Nach einer Turnierdauer von 5 Stunden konnte sich im Endspiel Marcel Schaal gegen Daniel Hahn mit 3:1 durchsetzen. Den gemeinsamen 3. Platz belegten Marcus Mohr und der stark spielende Jugendspieler Dennis Nothdurft.

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -