Trainingszeiten Jugend

Montag - Fortgeschrittene
18.30 Uhr - 20.00 Uhr
Dienstag - Anfänger
18.00 Uhr - 19.30 Uhr
Donnerstag - Fortgeschrittene
18.00 Uhr - 19.30 Uhr

Spendenkonto Jugend

Kennwort:
Das Spendenkonto erfragen Sie bitte beim Abteilungsleiter oder in der Geschäftsstelle

Jungen U18 (Kreisliga A Rems Ost)
Jungen U18 III
(Kreisklasse Schwäbisch Gmünd)
Jungen U18 II (Kreisliga B Schorndorf)
Mädchen U18 (Kreisliga Herbst)

Am 13. und 14 . Oktober haben wir die Bezirksmeisterschaften der Jugend von U 11 bis U 18 in der Hohbergsporthalle durchgeführt. Am Start waren insgesamt 208 Jungs und Mädchen. Diese Großveranstaltung konnten wir nur durch den Einsatz von über 30 Helfer und Helferinnen stemmen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Alle die mitgeholfen haben.
Unsere Jungs und Mädchen waren sehr erfolgreich unterwegs und erreichten drei 1. Plätze, zwei 2. Plätze und zwei 3.Plätze sowie einen 2. Platz in der Vereinswertung hinter der TSB Schwäb. Gmünd.
Es wurden folgende Ergebnisse erzielt:
Jungen U 12 Einzel: 1. Platz Marko Slavkovic
Jungen U 12 Doppel: 1. Platz Marko Slavkovic
Mädchen U 14 Einzel: 2. Platz Leni Grohmann, 4. Platz Lisa Marie Heine
Jungen U 14 Einzel: 3. Platz Silas Burkhardt
Jungen U 15 Einzel : 1. Platz Robin Kralj
Jungen U15 Doppel: 2. Platz Robin Kralj/Silas Burkhardt
Mädchen U 18 Einzel: 6. Platz Jasmin Mann
Jungen U 18 C Doppel: 3. Platz Maximilian Babel
Jungen U 18 A Einzel: 2. Platz Nick Kralj

Dieses Abschneiden ist das Ergebnis einer intensiven Trainingsarbeit unter Leitung von Norbert Bäcker, Steffen Nothdurft und Yang Hua Xu. Auch an dieser Stelle vielen Dank an den Trainerstab.

Vorschau auf das nächste Wochenende
Sa., 20.10.2018 10:00 Uhr Jungen U18 III gegen TV Mögglingen II
Sa., 20.10.2018 15:00 Uhr Mädchen U18 gegen SV Remshalden
Sa., 20.10.2018 15:30 Uhr TSV Lorch gegen Jungen U18

Jungen U18 gegen TV Oppenweiler     2:6
TSV Rudersberg gegen Jungen U18 II     3:6
FC Spraitbach gegen Jungen U18 III     6:1

Jungen U18 gegen TV Oppenweiler 2:6
Aus dem erhofften spannenden Spiel wurde leider nichts. Nur zu Beginn konnte die Partie ausgeglichen gestaltet werden. Während Robin und Marko gegen das Spitzendoppel von Oppenweiler wie erwartet mit 0:3 verloren, konnten sich Nick und Dennis äußerst knapp, mit 14:12 im 5. Satz, gegen das zweite Doppel durchsetzen.Die beiden nächsten Partien im vorderen Paarkreuz gingen deutlich mit 0:3 verloren. Anschließend konnte Dennis sein Spiel mit 3:2 gewinnen. Marko zeigte in einer teilweise hochklassigen Partie, die von langen Ballwechseln geprägt war, was für ein Potential in ihm steckt. Leider musste er sich seinem einige Jahre älteren Gegner mit 1:3 geschlagen geben. Im Spitzeneinzel zeigte Nick eine gute Leistung. Nach verlorenem ersten Satz kämpfte er sich ins Spiel zurück, gewann den zweiten Satz mit 11:9. Den 3. Satz verlor er unglücklich mit 14:16. Damit war sein Widerstand gebrochen und er verlor das Spiel mit 1:3. Durch die 0:3 Niederlage im zweiten Spiel von Robin, wurde die 2:6 Niederlage besiegelt. 
Es spielten: Nick Kralj, Robin Kralj, Dennis Nothdurft und Marko Slavkovic

TSV Rudersberg gegen Jungen U18 II 3:6
Weiterhin weiße Weste bei der Zweiten !
Mit gemischten Gefühlen ging es am Samstag nach Rudersberg. Mit zwei überzeugenden,starken Ersatzspielern aus der Dritten war man angereist.Entgegen kam dassRudersberg nur zu dritt antrat.Das Eingangsdoppel von Felix und Noah wurde aber prompt gegen das starke Rudersberger Spitzendoppel mit 1:3 verloren. Im vorderen Paarkreuz mit Felix und Noah wurde dann gutes Tischtennis mit viel Spannung geboten.Der an der Schulter gehandicapte Noah verlor in 4 knappen Sätzen gegen Rudersbergs Nr.1.Felix bewies Nervenstärke und gewann in 4 engen Sätzen. Max spielte dann insgesamt zu unsicher, trotz teilweise richtig guten Bällen.0:3. Im Spitzeneinzel musste Felix über die volle Distanz um dann mit 3:2 die Nase vorn zu haben. Noah spielte dann taktisch hervorragend,zwang durch gutes Auge und Stellungsspiel seinen Gegner zu Fehlern, gewann im 5.Satz klar.Jonas nach 0:2 Satzrückstand, riss sich dann zusammen, gewann die folgenenden 3 Sätze mit starker Vorhand klar. Bravo Jonas. Großes Lob an alle, So kanns weiter gehen !
Es punkteten: Max Babel/Jonas Härer 1 , Felix Burkhardt 2 ,Noah Mann 1 , Jonas Härer 2

Jungen U18 III gegen FC Spraitbach 1:6
Nachdem gleich die beiden Eingangsdoppel verloren gingen und Maximilian Babel gegen die Nr. 1 von Spraitbach auf verlorenem Posten stand waren wir gleich mit 0 : 3 im Rückstand. Den ersten Sieg verbuchte dann Jonas Härer der einen 0:2 Rückstand dank einer tollen Aufholjagd noch drehte
und auf 1:3 verkürzen konnte. Als dann auch noch Vladislav Scherer im 5. Satz mit 6:1 in Führung lag keimte wieder Hoffnung auf. Leider verlor er aber denkbar unglücklich diesen Satz und wir lagen mit 4:1 im Rückstand. Anton Schmidtberg musste im Anschluss trotz starker Gegenwehr sein Spiel auch abgeben und als dann auch noch Jonas Härer gegen die Nr. 1 von Spraitbach auf verlorenem Posten stand, war die Niederlage besiegelt.
Es spielten: Jonas Härer, Maximilian Babel, Anton Schmidtberg und Vladislav Scherer

Vorschau auf das nächste Wochenende
Nächstes Wochenende finden in der Hohbergsporthalle die Jugendbezirksmeisterschaften 2018 statt. Dabei werden bei Jungen und Mädchen in jeweils 6 Altersklassen die neuen Bezirksmeister ermittelt. An beiden Tagen beginnt das Turnier um 09:00 Uhr. Die Hohbergsporthalle wird ganztägig bewirtschaftet.

Mädchen U18 gegen TV Mögglingen 4:4
Jungen U18 gegen TV Herlikofen 6:1
TTC Leinzell II gegen Jungen U18 III 6:2

Mädchen U18 gegen TV Mögglingen 4:4
Am letzten Samstag startete auch unser Mädchenteam in die Saison, allerdings nur zu zweit, da Jasmin Mann und Amelie Greve leider ausfielen.
Was dann Leni Grohmann und Luna Frank vollbrachten kann man schon als kleine Sensation betrachten. Schon im Eingangsdoppel sah man beim relativ klaren 3:0 das doch was möglich war. In Folge verlor Leni nur gegen die starke Nummer 1 Mögglingens. Ihre nächsten 2 Spiele gewann sie Souverän. Die größte Überraschung war aber bei ihrem ersten Punktspiel Luna die toll und zu aller Überraschung klasse aufspielte, ihre Gegnerinnen in den 4. und sogar 5. Satz zwang und nah dran war an ihrem ersten Sieg. So stand es nach den Einzeln 3:4. Im Schlussdoppel wieder ein tolles Spiel und großer Einsatz bei dem Luna in keiner Phase irgendwie ein Schwachpunkt gewesen wäre. Super Leistung, wieder klares 3:0 und somit ein verdientes Remis.
Nach der Rückkehr der anderen Spielerinnen stehen unsere Mädels bestimmt vor einer tollen Saison!
Es punkteten: Leni Grohmann 2, Luna Frank / Leni Grohmann 2

Jungen U18 gegen TV Herlikofen 6:1
Auch im ersten Heimspiel der Saison, gegen den TV Herlikofen, hielt die Erfolgsserie an. Schon nach den Doppeln, die beide klar mit 3:0 gewonnen wurden, zeichnete sich dieser Sieg ab. Im ersten Einzel konnte sich Nick klar mit 3:1 durchsetzen. Im zweiten Einzel musste sich Robin der Nr. 1 aus Herlikofen geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz gewann Dennis deutlich mit 3:0 und überlies seinem Gegner dabei gerade 7 Punkte in den 3 Sätzen. Etwas spannender machte es Marko, der bei seinem 3:0 Sieg, zwei Sätze mit 12:10 gewann. Den Schlusspunkt machte Nick im Spitzeneinzel mit einem 3:1 Sieg. Nach 70 Minuten Spielzeit war der 6:1 Erfolg perfekt.
Damit bleibt man mit 6:0 Punkten, 18:3 Spielen und 57:14 Sätzen Tabellenführer in der Bezirksliga.
Am nächsten Samstag kommt es um 13:00 Uhr zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Oppenweiler. Diese sind ebenfalls noch verlustpunktfrei und sind in der Begegnung leichter Favorit. Der Sieger der Begegnung kann sich berechtigte Hoffnungen für den Aufstieg machen.
Es spielten: Nick Kralj, Robin Kralj, Dennis Nothdurft und Marko Slavkovic

TTC Leinzell II gegen Jungen U18 III 6:2
Zum zweiten Spiel ging es für unsere Jungs nach Leinzell. Leider gingen anfänglich die beiden Doppel verloren. Im vorderen Paarkreuz konnte sich Jonas Härer klar durchsetzen, Maximilian Babel musste sich aber der Nr. 1 von Leinzell geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz waren Anton Schmidtberg und Vladislav Scherer ihren Gegnern nicht gewachsen und mussten ihre Spiele abgeben und wir lagen mit 1:5 nach dem ersten Durchgang im Rückstand. Hoffnung keimte auf als sich Jonas Härer gegen die Nr. 1 klar durchsetzen konnte, Maximilian Babel aber trotz starker Gegenwehr sein Spiel abgeben musste.
Es spielten: Jonas Härer, Maximilian Babel, Anton Schmidtberg und Vladislav Scherer

SV Plüderhausen e.V., Brückenstr.16, 73655 Plüderhausen - Copyright © 2016 -